Google ranking – besser gefunden werden durch Social Media

By | 19/09/2011

Bei einer Präsentation vor etwas 14 Tagen wurde ich mit folgender Aussage konfrontiert: “Wir werden uns nicht in Social Media engagieren sondern lieber unsere Webseite für Suchmaschinen optimieren, damit unser Thema eher wahrgenommen wird!”

Ich erlaubte mir die Frage, ob man das denn getrennt sehen kann?! Und ob wir uns nicht Gedanken darüber machen sollten, wie wir beides zu einer stimmigen Gesamtkommunikation formen.

Wie das?
1. Facebook Shares
Rand Fishkin aus Sydney konnte mit seiner Analyse im SEOmoz Survey nachweisen, dass ein Engagement in den Sozialen Netzen zu einem besseren Ranking in den Google Ergebnislisten führt. Insbesondere “Facebook Shares” führen zu höherem Ranking. Die komplette Präsentation von Rand finden Sie hier: http://www.seomoz.org/blog/facebook-twitters-influence-google-search-rankings  

2. Dokumente (White Papers) zum download anbieten
Dokumente/Präsentationen, die in Scribd oder Slideshare angeboten werden, landen im Google Index und führen nachweislich zu mehr Traffic. Mit entsprechend angelegtem Account und Belegung mit Taggs können wertvolle Backlinks erzeugt werden.

3. Blogg Inhalte
Suchmaschinen sind darauf ausgelegt immer neue Inhalte zu finden. Genau dies finden sie in der Bloggosphäre in Hülle und Fülle. Chad Wiebesick, Social Media & Interactive Marketing Director bei PWB Marketing Communications, Michigan zeigt auf, dass B2B Unternehmen, die einen Blogg betreiben, 67% mehr Leads generieren, als Unternehmen ohne Blogg. http://pwb.com/blog/?p=603.

Um ein optimales SEO-Ergbenis mit dem Blogg zu erreichen, sollte dieser dann auch noch unter der eigenen Domaine betrieben werden: http://pwb.com/blog/?p=540.

4. Relevante Inhalte
Wer in den Sozialen Netzen Punkten will benötigt relevante Inhalte. Was relevant ist, bestimmt aber ausschließlich der Nutzer. Warum dies nur für Social Media gelten soll, habe ich bis heute noch nicht verstanden. Dennoch finden sich nach wie vor viele Webseiten, die inhaltlich veraltet und völlig am Bedarf der (potentiellen) Kunden vorbei erstellt wurden.

Dies sind nur ein paar Punkte bei denen Social Media und die Bestrebungen des SEO Hand in Hand arbeiten. Social Media macht Sinn, wenn es vernetzt wird. Es gibt viel zu tun!

http://www.info-design.de
http://www.social-media-consulting.eu

http://www.social-media-consulting.eu
http://www.info-design.de
Arnd Walendy
Berater für Online-Kommunikation und Social Media

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *